Grafik Kopfteil Roy Gablinger
             
 

Roy Gablinger wurde 1983 in Zürich geboren und erhielt mit 6 Jahren seinen ersten Violinunterricht. Zusätzlich wurde er von Mosche Murvitz und Chaim Taub, beide ehemalige Konzertmeister der israelischen Philharmonie, betreut. Von 1997 bis 2002 studierte er am Konservatorium Winterthur bei der bekannten Geigerin und Pädagogin Prof. Nora Chastain. Eine wichtige Erfahrung war der Sommer 1997; ein Aufenthalt am weltweit bekannten Aspen Music Festival (Colorado, USA) - Mekka für die Elite des internationalen Musikernachwuchses - wo er sich bei Dorothy DeLay weiterbilden liess.

Roy Gablinger ist bereits Preisträger verschiedener nationalen Geigen- und Klavierwettbewerbe und des begehrten Omanut und Fritz Gerber Förderpreis. Er gab in der Zürcher Tonhalle mit dem Kammerorchester 1998 als 14-jähriger sein Solo - Debüt, das von der Presse überschwänglich aufgenommen wurde. 1999 folgte sein Auftritt mit dem Symphonie Orchester in Palm Beach USA.

Im 2003 wurde Roy Gablinger Preisträger am internationalen "Shlomo Mintz" Geigenwettbewerb in Sion. Er wurde ausserdem mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. Roy Gablinger besuchte diverse Meisterkurse u.a. bei Igor Ozim, Ida Händel und Shlomo Mintz. Ab 2003 bis 2005 wurde die Geigenausbildung beim weltweit bekannten Prof. Boris Kuschnir an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz fortgeführt. 2009 besuchte Roy Gablinger eine Masterclass bei Pinchas Zukerman und wurde daraufhin persönlich von Maestro Zukerman nach New York zum Studium eingeladen.

Roy Gablinger, Violinpädagoge    Telefon 079 461 96 11   roy.gablinger@gmail.com